Mit eigenen Augen: A4VR macht SOS-Kinderdorf virtuell erlebbar

360°-VR-Experience für Spenden-Kampagne / Fundraising via VR-Brille bald auch auf deutschen Straßen

Düsseldorf, 07. März 2016. Filme und Bilder über das weltweite soziale Engagement der SOS-Kinderdörfer gibt es viele. Jetzt können Spender aber erstmals virtuell am Leben der Kinder im SOS-Kinderdorf teilnehmen. A4VR, die Kreativagentur für Virtual-Reality-Lösungen, hat für die Organisation einen eigenen virtuellen Film erstellt, der über VR-Brillen von Google oder Samsung abgespielt werden kann.

PM_A4VR_SOS_final

Auswahl_Kenjafotos

SOS Kinderdorf VR Ausschnitt

Dokumentation vom Dreh